... weil Shelties einfach cool sind ...

Unvergessen

Seelenhunde
Manche sind unvergessen, weil sie ein Leben verändert haben und auch nach ihrem Tod in einem weiter leben.
Man spürt es – in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen.
Seelenhunde hat sie jemand genannt – jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben,
die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.

Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen. Kein Tag wird vergehen, ohne an sie zu denken und ohne sie zu vermissen.
Nur Hundemenschen können verstehen, wie es ist, einen Hund zu verlieren!

 


Janka vom Altztal

11.12.2002 – 17.11.2018
BH/VT, VJP (Verbandsjugendprüfung), Jagdgebrauchshundeprüfung

Unser Janka´le, wir haben ihr so vieles zu verdanken. Ohne sie würde unsere Familie so nicht bestehen.


Alabama of Peat County

02.09.2001 – 14.03.2018
BH/VT, FCI Obedience Klasse 3

Unsere Alabama, unser Herzchen. Eine Seele von einem Sheltie


Whitneys Wild Flower vom Alsterthal

30.03.1998 – 11.01.2010
BH/VT, Ausdauer-Prüfung, Team Test, Agility A 1, Rettungshund Trümmersuchhund Stufe II, FCI Obedience Klasse 3

Meine Ruby, mein Seelenhund. Es hat mir das Herz gebrochen als sie ging.

 


Cobra von Ardeo

24.10.1994 – 21.06.2008
BH/VT, Ausdauer-Prüfung, Agility A1, Rettungshund Trümmersuchhund Stufe II,

Meine Cobra, meine so liebenswerte und behutsame Riesenschnauzer-Hündin.
Gemeinsam waren wir 1999 nach einem schweren Erdbeben als Rettungshundeteam in der Türkei im Einsatz.

 


Nico von der Lindenhofer Schafweide

06.04.1991 – 30.03.2007
BH/VT, Ausdauer-Prüfung, Rettungshund Trümmersuchund Stufe II

Nico, ihm habe ich meine Liebe zu den Shelties zu verdanken und noch einiges mehr.
Er war damals schon ein Ausnahme-Sheltie.


Kento von der Rehhecke

30.12.1978 – Mai 1989
BH/VT, SchH 1, Rettungshund Trümmersuchhund Stufe II

Und ganz am Anfang war mein Kento, mein erster eigener Hund.
Er war so geduldig und ein guter Lehrmeister.
Der Beginn meines Lebens mit Hunden, der Beginn einer Passion bis heute!